Eine wirtschaftlich starke Region

08.03.2021

Entwicklung Künstlicher Intelligenz für innovative Produkte und Dienstleistungen


Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert Projekte zu Künstlicher Intelligenz (KI) im Rahmen der nächsten Runde des „KI-Innovationswettbewerbs Baden-Württemberg“ mit rund acht Millionen Euro.
Antragsteller können Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten und mit einem Vorjahresumsatz bzw. einer Jahresbilanz von maximal zehn Millionen Euro sein. Im Fokus stehen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die durch eine innovative (Weiter-) Entwicklung von KI die Marktreife von neuen bzw. erheblich verbesserten Produkten und Dienstleistungen beschleunigen. Antragsberichtigt sind Unternehmen und Konsortialprojekte von mehreren Unternehmen. Konsortialprojekte von Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind nicht förderfähig.

Bild zur Neuigkeit

Die Durchführung des Wettbewerbs erfolgt durch die Projektträgerin VDI/VDE-IT GmbH. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen gibt es hier: https://t1p.de/afxc


Die Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen erfolgt über folgendes Portal: https://www.vdivde-it.de/submission/bekanntmachungen/210


Förderaufruf als PDF
KI-Innovationswettbewerb als PDF

Kontakt Referentin für Wirtschaftsförderung Telefon 07 31/ 1 85-1300
  Alb-Donau-Kreis Telefax 07 31/ 1 85-13 04
  Fachdienst Ländlicher Raum, Kreisentwicklung Internet www.wirtschaft.alb-donau-kreis.de
  Schillerstr. 30, 89077 Ulm E-mail wirtschaft@alb-donau-kreis.de