Eine wirtschaftlich starke Region

Alb-Donau-Kreis - Wirtschaft von ihrer besten Seite

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) startet in Kürze das Förderprogramm „Smarte LandRegionen“.

05.12.2019

Ziel ist es, ländliche Landkreise in ihren Bemühungen zur Digitalisierung zu fördern, die Chancen der Digitalisierung in Bereichen der Daseinsvorsorge in Handlungsfeldern wie der Mobilität, der Bildung oder Gesundheitsversorgung zu nutzen und die Herausforderungen ländlicher Räume zu identifizieren. Bis zu 7 ländliche Landkreise werden als Modellkreise gesucht, weitere mindestens 20 Landkreise in erweiterte Projektarbeiten einbezogen.

So starten Gründer mit ihrer Geschäftsidee durch: Businessplanning Workshop von BayStartUP am 11.12. in Ulm

05.12.2019

  • Experten vermitteln (angehenden) Gründern praxisnahes Basiswissen zur Geschäftsplanung

  • Der Workshop ist die ideale Vorbereitung für Teilnehmer im Businessplan Wettbewerb Schwaben, der jetzt in die neue Saison startet.

Zugabe-Preis

11.09.2019

Der Preis für Gründerinnen und Gründer 60 plus wird zum zweiten Male vergeben
Nominierung der Kandidaten bis 30. November 2019 möglich


Die Welt zu verbessern, ist in jedem Alter möglich. Mit dem Zugabe-Preis zeichnet die Körber-Stiftung jährlich Gründerinnen und Gründer 60plus aus. Mit der Auszeichnung, die mit jeweils 60.000 € dotiert ist, werden drei Persönlichkeiten gewürdigt, die mit unternehmerischen Mitteln Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit gefunden und dafür ein Unternehmen oder ein Sozialunternehmen aufgebaut haben.

Quartiersimpulse, BERATUNG UND UMSETZUNG VON QUARTIERSPROJEKTEN VOR ORT

10.09.2019

Das Förderprogramm „Quartiersimpulse“ richtet sich an Städte, Gemeinden und Landkreise, die in Baden-Württemberg mit Maßnahmen der Bürgerbeteiligung Projekte zur alters- und generationengerechten Entwicklung von Quartieren, Stadtteilen und Ortschaften durchführen möchten.
Antragsberechtigt sind Städte und Gemeinden sowie kommunale Verbünde. Landkreise sind in Kooperation mit mindestens einer kreisangehörigen Kommune antragsberechtigt.
Anträge können bis spätestens 31.10.2019 fortlaufend gestellt werden. 

Wirtschaftsministerium startet Förderaufruf für die Einrichtung regionaler Labore für Künstliche Intelligenz

23.08.2019

Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut: "Mit den regionalen KI-Labs unterstützen wir insbesondere unsere mittelständischen Unternehmen dabei, die Potenziale von KI erfolgreich zu nutzen."

Die Hochschule Fresenius onlineplus bietet attraktive Studiengänge für die Region an und noch sind Studienplätze frei

22.08.2019

Die Hochschule Fresenius onlineplus bietet – zusammen mit der Stadt und dem BusinessPark Ehingen (Donau) - attraktive Studiengänge für die Region an. Ab Oktober 2019 startet im BED BusinessPark Ehingen Donau mit (auch berufsbegleitenden) Bachelorstudiengängen, kombiniert im Präsenz- und Online-Format. Dabei handelt es sich um die Studiengänge „Wirtschaftsingenieurwesen Digital Engineering and Management“, „Management im Gesundheitswesen“, „Betriebswirtschaftslehre“; Wirtschaftspsychologie“ und „Medien- und Kommunikationsmanagement“.

Alle Informationen

Kontakt Referentin für Wirtschaftsförderung Telefon 07 31/ 1 85-1300
  Alb-Donau-Kreis Telefax 07 31/ 1 85-13 04
  Fachdienst Ländlicher Raum, Kreisentwicklung Internet www.wirtschaft.alb-donau-kreis.de
  Schillerstr. 30, 89077 Ulm E-mail wirtschaft@alb-donau-kreis.de