Eine wirtschaftlich starke Region

11.03.2022

Haben Sie Lust, das neue EU-Förderprogramm „Bürgerinnen und Bürger, Gleichstellung, Rechte und Werte“ (CERV) kennenzulernen und sich nebenbei mit anderen Organisationen in Baden-Württemberg zu vernetzen? Dann nutzen Sie die Chance und melden Sie sich für eine kostenlose Online-Informationsveranstaltung über die Fördermöglichkeiten von CERV an!


Die Veranstaltung findet am 16. März 2022 von 9:00 – 11:30 Uhr statt.

Bild zur Neuigkeit

Mit dem Programm werden Projekte von zivilgesellschaftlichen Organisationen, Kommunen und anderen Akteurinnen und Akteuren gefördert, die sich u.a. für die Gleichstellung, Nicht-Diskriminierung, mehr Gewaltprävention und bürgerschaftliches Engagement einsetzen. Über eine Laufzeit von sieben Jahren stehen europaweit rund 1,5 Mrd. Euro an Fördermitteln für Ihre Ideen zur Verfügung. Die gemeinsame Online-Veranstaltung des Europabüros der baden-württembergischen Kommunen und der Kontaktstelle CERV Deutschland gibt zunächst einen Überblick über die Themenschwerpunkte des Programms. Die anschließenden Breakout-Sessions stellen Aufrufe aus den Bereichen „Gleichstellung, Bürgerschaftliches Engagement und Gewaltprävention“ vor. Dieser Rahmen bietet außerdem die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen, z.B. um später gemeinsame Projekte zu entwickeln.


Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite der Kontaktstelle CERV unter: https://www.kontaktstelle-cerv.de/termine


Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Zoom-Zugangslink zur Veranstaltung. Sie haben die Möglichkeit bei der Anmeldung anzugeben, ob Ihre Daten (Name, Organisation, E-Mailadresse) im Anschluss an die Teilnehmer:innen der Veranstaltung zur Vernetzung weitergegeben werden dürfen.


Programmablauf:


Ab 8:45 Uhr: Ankommen im digitalen Raum


9:00 Uhr: Begrüßung der Gäste - Patrick Wegener, Leitung, Europabüro der baden-württembergischen Kommunen, und Claudia Leinauer, Referentin Kontaktstelle CERV Deutschland


Ausblick auf das EU-Förderhandbuch - Jonathan Koch, stv. Leitung, Europabüro der baden-württembergischen Kommunen


9:10 Uhr: Grußwort - Frau Gudrun Heute-Bluhm OBin a.D., Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Städtetag Baden-Württemberg


9:20 Uhr Vorstellung der Kontaktstelle CERV


9:30 Uhr Allgemeiner Überblick über das CERV-Programm inkl. Fragen


10:20 Uhr: Kleingruppen / Breakout-Rooms


Auswahl aus drei Möglichkeiten:



  • Gleichstellung/Antidiskriminierung

  • Bürgerbeteiligung und Teilhabe

  • Gewaltprävention


11:10 Uhr: offene Fragen, weitere Vernetzung, gemeinsamer Abschluss


11:30 Uhr: Veranstaltungsende


Die Veranstaltung wird vom Landkreistag Baden-Württemberg, dem Gemeindetag Baden-Württemberg und dem Städtetag Baden-Württemberg unterstützt.

Veröffentlichung unseres neuen Wirtschaftsportals

Kontakt Referentin für Wirtschaftsförderung Telefon 07 31/ 1 85-1300
  Alb-Donau-Kreis Telefax 07 31/ 1 85-13 04
  Fachdienst Ländlicher Raum, Kreisentwicklung Internet www.wirtschaft.alb-donau-kreis.de
  Schillerstr. 30, 89077 Ulm E-mail wirtschaft@alb-donau-kreis.de