Eine wirtschaftlich starke Region

Europäischer Unternehmensförderpreis

03.04.2018

Der Europäische Unternehmensförderpreis (European Enterprise Promotion Awards, kurz: EEPA) der Europäischen Kommission prämiert herausragende Leistungen von Behörden und öffentlich-privaten Partnerschaften zur Förderung von Unternehmergeist und Unternehmertum in Europa.

Nationale, regionale oder lokale Behörden, Bildungseinrichtungen und Wirtschaftsorganisationen sowie öffentlich-private Partnerschaften aus allen EU-Mitgliedsstaaten können am europäischen Wettbewerb teilnehmen. Insgesamt bewerben sich jedes Jahr rund 350 Organisationen bzw. Projekte für die nationalen Vorentscheide. Etwa 30 davon qualifizieren sich für den Wettbewerb auf europäischer Ebene.


Der deutsche Vorentscheid ist nun gestartet! Bis zum 4. Mai 2018 können sich innovative und inspirierende Unterstützer von Unternehmergeist und Unternehmertum für den Europäischen Unternehmensförderpreis bewerben. Nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular oder auch gerne die Word-Vorlage. Die Teilnahmebedingungen erfahren Sie hier. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren melden Sie sich per E-Mail an enterpriseaward@rkw.de oder telefonisch unter 06196 495 2820.


Das RKW Kompetenzzentrum veröffentlicht jedes Jahr eine Broschüre, die die zehn besten deutschen Bewerber öffentlichkeitswirksam als Beispiele guter Förderpraxis darstellt. Die Broschüre wird in gedruckter Form und online verbreitet. Außerdem werden die deutschen TOP 10 auf www.europaeischer-unternehmensfoederpreis.de präsentiert.

Kontakt Wirtschaftsbeauftragter Telefon 07 31/ 1 85-0
  Alb-Donau-Kreis Telefax 07 31/ 1 85-13 04
  Fachdienst Ländlicher Raum, Kreisentwicklung Internet www.wirtschaft.alb-donau-kreis.de
  Schillerstr. 30, 89077 Ulm E-mail wirtschaft@alb-donau-kreis.de