Eine wirtschaftlich starke Region

Spitzenförderung im Alb-Donau-Kreis

12.12.2017

Mit dem Programm ‚Spitze auf dem Land‘ fördert das Land Baden-Württemberg gezielt innovationsstarke Mittelständler, die das Potenzial haben, einen wichtigen Beitrag zur Technologieführerschaft Baden-Württembergs zu leisten.

In der aktuellen, neunten Auswahlrunde der Förderlinie ‚Spitze auf dem Land‘ wurden acht hervorragende Unternehmen berücksichtigt, die einen Schub für ihre weitere Entwicklung bekommen. Das Land setzt mit insgesamt 2,9 Millionen Euro gezielte Impulse für einen attraktiven Ländlichen Raum. Die Fördermittel stammen aus dem landeseigenen Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Insgesamt stehen über die sechsjährige Förderperiode hinweg rund 40 Millionen Euro zur Verfügung.


Aus dem Alb-Donau-Kreis konnte nun erneut ein Unternehmen mit dem Höchstbetrag von 400.000 Euro gefördert werden. Denn das Unternehmen beabsichtigt Investitionen von mehr als 4.000.000 Euro am Standort in Westerstetten. Es handelt sich um die Lehner Technik GmbH. Geplant sind der Neubau eines Gebäudekomplexes mit Produktionshalle, Hochregallager und Bürotrakt.


Weitere Infos über die geförderten Unternehmen in Baden-Württemberg und das Förderprogramm finden Sie unter
https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unser-service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/neunte-auswahlrunde-der-technologie-foerderung-spitze-auf-dem-land-technologiefuehrer-fuer-baden

Kontakt Wirtschaftsbeauftragter Telefon 07 31/ 1 85-0
  Alb-Donau-Kreis Telefax 07 31/ 1 85-13 04
  Fachdienst Ländlicher Raum, Kreisentwicklung Internet www.wirtschaft.alb-donau-kreis.de
  Schillerstr. 30, 89077 Ulm E-mail wirtschaft@alb-donau-kreis.de